AKTUELL

Manufactum 2019 – Staatspreis im Kunsthandwerk NRW

Im MAKK Köln vom 1.September bis 13. Oktober 2019

Staatspreis im Kunsthandwerk NRW Manufaktum 2019 MAKK Köln Schmuckdesign Ausstellung Zwei Machen Scnmuck Essen Goldschmied

Das Armband und der Armreif "Navette"  sind von der Jury für die Ausstellung Manufactum Staatspreis NRW im Kunsthandwerk als Beitrag für die Ausstellung im MAKK - Museum für Angewandte Kunst Köln ausgewählt worden.

 

Armreif: 925 Silber

Armband: 750 Gelbgold

 

Die Idee zu einem Armschmuck als Kreisornament aus Spitzovalen führte zu einem Armreif- und Armbandentwurf, basierend auf einem im Kreis konstruierten Achteck. Das Technische wie Scharnierbewegungen und Verschlussmechanik fließen in die Gestaltung ein: als sichtbare Gelenke zwischen den Armbandgliedern oder versteckt in geschlossenen Formen wie die Verschlüsse und die Armreif-Scharnierbewegung. An der Montage waren die Auszubildenden Annika Braun (Armreif) und Pia Gaiser (Armband) beteiligt.

 

 

Der Ring "gewickelt" ist für den

Schmuck Award 2019 nominiert

Ring "gewickelt", Gelbgold und Brillante

Wir freuen uns sehr: Unser Ring „gewickelt“ wurde vom Schmuckmagazin für den Schmuck Award 2019 in der Kategorie „Design in Gold und Platin“ nominiert.

Alle nominierten Schmuckstücke der sechs Kategorien finden Sie unter

 

Schmuckmagazin

 

 

2MS_KleineSchalen.jpg

Kleine Schalen, große Anerkennung

Der Ring „kleine Schalen“ ist mit dem German Design Award 2019 ausgezeichnet worden

„Der Ring Kleine Schalen ist elegant und ungewöhnlich in seiner Form“, heißt es in der Begründung der Jury. Der Ring aus der gleichnamigen Schmuckserie schwebt wie ein Ornament scheinbar über den Fingern. Er ist aus zu Schalen geformten Edelmetallkreisen montiert und neben der Kombination aus 925er Silber und Feingold auch in verschiedenen Edelmetalllegierungen erhältlich. Die Jury sieht in dem Aufbau „eine attraktive und neuartige Verbindung, die anmutig und doch kühn ist“.

 

Vergeben wird der German Design Award vom Rat für Formgebung. Er wurde 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, um die Designkompetenz der deutschen Wirtschaft zu stärken. Der 45-köpfigen, international besetzten Jury gehören Experten aus der Wirtschaft, der Wissenschaft und der Gestaltungsindustrie an. Vergeben wird der German Design Award in verschiedenen Kategorien, so auch für verschiedene Untergruppen des Product Designs. Der Ring „Kleine Schalen“ zählt zu den prämierten Produkten im Bereich „Luxury Goods“.

German Design Award

 

 

Eine Schmuckdose, Gesellenstück von Pia Gaiser

 Gesellenprüfung | Handwerkskammer Karlsruhe | Februar 2019

Gesellenstück_Pia2.jpg

Wir gratulieren Pia Gaiser ganz herzlich zur bestandenen Gesellenprüfung. Ihr Prüfungsstück, eine Schmuckdose, besticht durch reduziertes Design bei einem gleichzeitigen hohen handwerklichen Anspruch. Im August 2017 kam Pia Gaiser von der Goldschmiedeschule Pforzheim zu ZWEI MACHEN SCHMUCK und absolviert ihre Anschlussausbildung in meinem Atelier. Es war eine tolle Zeit mit ihr. Wir wünschen ihr viel Erfolg bei ihrem bevorstehenden Kunststudium.

  • Instagram - Black Circle
  • b-facebook

© 2019 by Kirstin Jankowski